Toskana - Sehnsuchtsziel für Künstler und Träu

„Die Toskana liegt nicht in Italien, sondern Italien liegt in der Toskana“, bemerkte Goethe einst verzückt, als er den Landstrich besuchte. Wer von der Toskana spricht, kommt automatisch ins Schwärmen, denn diese Region bringt alles mit, was Italien ausmacht. Natur belassen und dünn besiedelt, bietet der sonnige Garten Italiens Landschaften von beinahe surrealer Schönheit. Malerisch thronen Bauernhäuser auf sanften Hügeln. Weitläufige Zypressenalleen, im weichen Licht, führen zu verwunschenen Palazzi und herrschaftlichen Residenzen, vorbei an silbrig-glänzenden Olivenhainen. Sie fahren durch verträumte Dörfer und weltberühmte Städte, wie Florenz, Siena und Arezzo, die mit ihren Palästen, Kirchen und Plätzen längst vergangener Epochen, wie perfekte Kulissen zu Mittelalterfilmen wirken.
Die Toskana, eine der beliebtesten Regionen der Italienurlauber, zeigt sich auf vielfältige Art und Weise, aber immer wieder in voller Schönheit: Mit verlassenen Bergregionen in den nördlichen Gebirgen der Alpi Apuane und der Orecchiella und kilometerlangen Stränden rund um Viareggio, purer Natur, im Süden in der Crete, einer bizarren Mixtur aus kargen Lehmhügeln und vereinzelten Kornfeldern- und archäologischen Ausgrabungsstätten wie Roselle und Populonia.

Filmreif
Kaum eine Region Italiens, ist uns aus Filmen so vertraut, wie diese. Ob Roberto Bengninis preisgekrönter Film „Das Leben ist schön“, der James Bond-Streifen „Ein Quantum Trost“ oder der Vampir-Film „New Moon – Biss zur Mittagsstunde“, sie alle wurden hier, vor malerischer Landschaft und in Städten wie Arezzo und Siena gedreht.

Wenn Sie sich in dieses Gebiet begeben, vergessen Sie am besten Ihre Diät, denn in die Toskana zu reisen bedeutet gutes Essen genießen, Weinseligkeit und typisch südländische Lebensart, die Sie auf charmante Art mitreissen wird.

Weinliebhaber denken sofort an das Chianti, die berühmte Weingegend im Herzen der Toskana, Kulturell Interessierte geraten bei Städten wie Florenz, Siena oder Lucca mit ihren berühmten Baudenkmälern, Kirchen und Museen, ins Schwärmen. Schon immer wurden Künstler von dieser Landschaft angezogen. Ein besonders warmes Licht scheint auf diese Region, das sie zu ihren Werken inspiriert und fast von einer entrückten Schönheit ist.

Viel Neues
Die Toskana hat jedoch noch viel mehr zu bieten. Wildreiche Wälder, Gebirgsketten, die sich bis zu 2000 Meter dem Himmel entgegen strecken und sogar Skipisten, nebst heilenden Thermen und endlos blauem Meer, vor den bekannten weiß leuchtenden Marmorbrüchen von Carrara, die schon seit Jahrhunderten von Bildhauern aus aller Welt für ihre Werke verwendet werden. In die Toskana zu reisen, bedeutet tägliche Abwechslung zu erleben. Bekannt ist die Toskana auch für zahlreiche Köstlichkeiten aus der mediterranen Küche: das lokale Olivenöl „extra vergine“, den Vin Santo, Cantuccini, Salami, Wildschein, die Fiorentina und vieles mehr. Am besten Sie kosten so viel wie möglich in den einheimischen „Ristoranti“, Trattorien und Bars. Reisen Sie mit uns, mit ITALIMAR in eine der schönsten Regionen Italiens und entdecken Sie neue Seiten an einer der beliebtesten Ferienziele Europas.

Was Sie auf keinen Fall verpassen sollten.

Käserei Cugusi: Die Toscaner schwören auf den „Pecorino de Montepulciano“. Neben dem Klassiker, unbedingt den Schafskäse „Ravegiolo“ probieren. Ein Gedicht! Via di Gracciano del Corso 36, Montepulciano.

Macellaria Antica Cecchini: Ein Wallfahrtsort für pure Fleischeslust, in Fellini-Kulisse: Rinderhälften hängen an der Wand, die Paprikasalami fliegt durch die Luft und dazu schmettert Inhaber Dario klassische Opernarien. Via XX, Luglio 11, Panzano.

Morbidi. Voll gestopfter Laden mit Leckereien aus der Toskana. Man darf alles probieren und kommt garantiert mit prallen Tüten voller Schinken, Pecorino und Weinen wieder raus. Via Banchi di Sopra 73-75, Siena.

Das „Teatro del Sale“ ist eine gelungene Mixtur aus Theater und Restaurant. Wirt Picchi neigt zu spontanen Einfällen, bei denen das Publikum einbezogen wird. Das Essen ist göttlich! Via dei Macci 111r, Florenz.

Besuchen Sie das Open-Air-Skulpturenmuseum Giardino dei Tarocchi der 2002 gestorbenen Bildhauerin Niki de Saint-Phalle in Capalbio. Die weltberühmten Nannas ziegen, das üppige Formen einfach schön sind – und Sie können sich weiter den kulinarischen Genüssen hingeben. 1 km landeinwärts von der SS 1 Abfahrt Pescia Fiorentina.

Eine ungewöhnliche Tour durch die unterirdischen Wasserleitungen aus dem Mittelalter, könnne Sie in Siena erleben. Kilometerlang führen die matt erleuchteten Gänge unterhalb des ghistorischen Stadtkerns entlang. Touren werden auf Nachfrage organisiert. Associazione La Diana | Strada Fonti di Pescaia, 2 | Tel. 057741110 | www.ladianasiena.it
  • B&B
    Es muss nicht immer ein Hotel sein. Nette B&B - Pensionen sind oft die günstigere und charmantere Alternative für einen erlebnisreichen Stadturlaub in Italiens Metropolen. Deshalb schätzen Italien-Kenner unsere B & B-Pensionen in Rom, Neapel und vielen anderen Städten auf dem Stiefel.
  • Ferienhäuser & Villen
    Traumhäuser alla Italimar Ferienhäuser und Villen. Mitten im Leben, allein am Strand, in grandioser Panoramalage.
  • Ferienwohnungen
    Individuelle Ferienwohnungen alla Italimar Ferienwohnungen für jeden Geschmack: Romantisch mit Kamin, günstig, großzügig für Familien, direkt am Meer und in wilden Berglandschaften.
  • Hotels
    Außergewöhnliche Ferienhotels alla Italimar Charmante Familienhotels in bezaubernder Lage direkt am Meer oder in den Bergen, herzlicher Service und die gute "cucina italiana".
  • Landgüter
    Idyllische Landgüter alla Italimar Herzliche Gastfreundschaft, Tradition, Landleben und eine unverfälschte, gesunde Küche mit selbst angebautem Wein, Olivenöl, Gemüse und eigenen Tieren.

Reisetipps in dieser Region

Wikipedia

Die Toskana, früher Tuszien, Tuscien, Tuskien, ital. Toscana, ist eine Region in Mittel-Italien. Sie grenzt im Norden an Ligurien und die Emilia-Romagna, im Osten an Marken und an Umbrien und im Süden an Latium. Die Toskana gilt als historische Landschaft und bedeutende Kulturlandschaft.

Die Toskana besitzt eine große Anzahl an historisch und kunstgeschichtlich bedeutsamer Städte, meist etruskischen Ursprungs. Hauptziel der Touristen ist Florenz, mit dem Dom, den Uffizien, dem Ponte Vecchio und den vielen Renaissancepalästen. Aber auch Pisa, mit dem berühmten Schiefen Turm, Siena, mit dem alljährlichen Pferderennen namens Palio, sowie San Gimignano, ein von mittelalterlicher Architektur geprägter Ort, der zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt, sind beliebte Stationen auf einer Kulturreise durch die Toskana. [...]

Youtube

italimar.com verwendet cookies. Schließen